Fachausweis und Berufsprüfung

Fachausweis und Berufsprüfung

Über die Besten spricht man immer!

Berufsprüfung mit Fachausweis Berufsfeld Schönheit

Der eidgenössische Fachausweis ist eine Berufsprüfung mit höherer Qualifikation. Es ist eine eidgenössische Prüfung im Sinne des Art. 28 des Bundesgesetzes über die Berufsbildung (BBG). Die KandidatInnen, welche die Prüfung bestehen, erhalten den eidgenösischen Fachausweis. Der Titel ist geschützt. Die SpezialistInnen des Berufsfeldes Schönheit sind erfahrene ExpertInnen in ihrem Praxisgebiet.

Registrierung beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI:

5 Fachausweise für 5 spezialisierte Berufe

Der eidgenössische Fachausweis Fachrichtung medizinische Kosmetik richtet sich an die KosmetikerInnen, welche im medizinischen Bereich arbeiten und sich um spezifische Gesichtspflegen kümmern (Atrophische Haut, Akne, Epilation)

Der eidgenösische Fachausweis Fachrichtung Vitalkosmetik richtet sich an die KosmetikerInnen, welche auf Körperpflege spezialisiert sind (zum Beispiel Straffung, Cellulitebehandlung, Lympfdrainage, spezifische Körperbehandlungen, usw.)

Der eidgenössische Fachausweis Naildesign richtet sich an die SpezialistInnen für Hand- und Nagelpflege (Maniküre, Nagelmodelage, Nail Art, usw…)

Der eigenössische Fachausweis VisagistIn richtet sich an die Fachleute des Make-up (Tages-, Abend-Makeup, Fashion, usw…)

Der eidgenössische Fachausweis der DermapigmentologIn richtet sich an die Fachleute des Permanent Make-up (kosmetischer Anwendungen oder im postoperativen, wiederherstellenden Bereich)

Berufsprüfung – Fachausweis Lehrgang 2015-2017

Den eidgenösischen Fachausweis im Berufsfeld Schönheit erlangen kann,

wer bereits einen EFZ als KosmetikerIn oder eines anderen Berufes, respektive eine Matura erlangt hat und mehr als 2-3 Jahre Berufserfahrung im gewählten Praxisgebiet vorweisen kann. 


Lehrgänge für die Modulprüfungen zum eidg. Fachausweis „Schönheit“ können von verschiedenen Institutionen angeboten werden.

swissnaildesign.ch garantiert Ihnen jedoch die Durchführung Ihres Lehrgangs.

Wir bieten diesen Lehrgang besonders Schönheitsfachleuten an, welche selber bereits im Lehrbereich (Schulung) tätig sind oder später optimale Voraussetzungen für die Ausbildung in ihrem Institut haben möchten. Der Lehrgang von swissnaildesign.ch setzt selbständiges Lernen und themenbezogenes Berichteschreiben voraus. Wir arbeiten stark mit Projekten und der E-Learning Plattform.

Die Durchführung der Modulprüfungen obliegt allein den Trägerschaften für die Fachausweise der Berufsfelder „Schönheit“.

Anmeldungen für die Fachrichtung Naildesign nimmt gerne das Schulungssekretariat schulung@swissnaildesign.ch entgegen:

Telefon 079 425 87 74

Schulung swissnaildesign.ch

z.Hd. Frau S. Brühlmann
Stadthausstrasse 95
8400 Winterthur

Die Zulassung zu den Berufsprüfungen und deren Durchführung unterstehen der QSK (Qualitätssicherungskommission).

Die Anmeldung zur Abschlussprüfung eidg. Fachausweis „Schönheit“ finden Sie auf www.fachausweis-schoenheit.ch

DER BUND FÖRDERT ENGAGIERTE NAILDESIGNERINNEN:

UNTERLAGEN LEHRGANG BP EIDG. FACHAUSWEIS SCHÖNHEIT

 

ANMELDUNG LEHRGANG & MODULPRÜFUNGEN

 

AUSSCHREIBUNG FACHAUSWEISE 2017

ANMELDUNG BERUFSPRÜFUNG 2017